Menü
Schriftgröße:normalgroß
Kontrast:normalhoch

Mein Freund, das Pferd!

sophie

Dass Pferde besonders einfühlsam auf die Bedürfnisse von Menschen reagieren, konnten die Kinder der Tagesgruppe des Kinder- und Familienhilfezentrums in Soest bei einem besonderen Ausflug in den Herbstferien erleben. 16 Kinder und Jugendlichen fuhren zum Reiten auf den INI-Gutshof nach Warstein. 

Reitpädagogin Katrin Woesthoff und ihre Kolleginnen von der INI begleiteten die Begegnung mit den vier freundlichen Norwegerponies. Das weiche Fell kraulen und bürsten, die Hufe auskratzen, ein so großes Pony führen und sogar darauf reiten zu dürfen, war ein ganz besonderes Erlebnis. Das Streicheln und Bürsten eines Pfredes kann beruhigend wirken und Kindern dabei helfen, sich zu entspannen und negative Emotionen loszulassen. Einige Kinder trauten sich sogar, rückwärts auf dem Pferd zu reiten!

Luna, Lynn, Lahja und Lisa machten alles brav mit und so konnte als Höhepunkt noch ein gemütlicher Ausritt quer durch das schöne Warsteiner LWL-Gelände stattfinden.

"Am meisten mag ich das Geräusch vom Hufgetrappel", schwärmt eine junge Reiterin auf der Rückfahrt nach Soest. Ganz klar: Dieser Ausflug war ein Erlebnis für alle Sinne!

Weitere Artikel

IMG_1205-2

10.01.24 Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeitende lange Zeit bei einem Arbeitgeber verbleiben. Daher dankte die Geschäftsführerin Ruth Tomerius sechs Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik und Hauswirtschaft für Ihre fünfjährige Zugehörigkeit zur Kinder- und Jugendhife Westuffeln.

Header

Anfang Dezember war es endlich wieder soweit — es fand der traditionelle Weihnachtsbrunch für die Mitarbeiterschaft der Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln statt, an dem rund 65 Personen teilnahmen.

02 SAM 2

Wie kann man Aggressionen bei Kindern und Jugendlichen verstehen, reduzieren und konstruktiv nutzen? Dieser Frage ging Ralf Bongartz, ein erfahrener systemischer Berater und Trainer, in seinem Vortrag über Systemisches Aggressionsmanagement in der Kinder- und Jugendhilfe nach.

20231125_152220

Ein großes Gefährt mit Kindern und Jugendlichen an Bord sicher und unfallfrei zu steuern, ist nicht jedermanns Sache. Daher war es im November wieder mal soweit.