Menü
Schriftgröße:normalgroß
Kontrast:normalhoch

"Das wird der Sommer meines Lebens!"

zeugnis

Vor acht Jahren ist Andrea Wilshaus im Alter von 12 Jahren in die Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln gekommen. Sie wohnte zunächst in der Intensiv-Wohngruppe Bauhof und galt als "unbeschulbar". Jetzt hat Andrea ihr Abitur bestanden - was für eine Erfolgsgeschichte!

Nein, nicht "nur Vollabi" - gleichzeitig hat Andrea am INI-Berufskolleg in Lippstadt auch noch eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin gemacht. Diese Ausbildung wird sie im November diesen Jahres beenden.
Für ihren Abschluss hat sich Andrea richtig ins Zeug gelegt, denn ein Schulbesuch in Lippstadt bedeutet: Tägliches Aufstehen um 5 Uhr und ein Schulweg von eineinhalb Stunden pro Strecke!

"Köpfchen hatte ich schon immer", beschreibt Andrea sich selbst. "Aber damals überhaupt keinen Bock auf Schule." Die Westuffler Schulstation mit einer kleinen Klasse von fünf Kindern und das Leben in der Bauhof-Wohngruppe  ("Ich habe gemerkt: Hier gibt´s ja Strukturen!") haben ihr dann geholfen, ihr Potential wiederzuentdecken. Andrea konnte nach 2 Jahren Schulstation auf die Sekundarschule nach Wickede wechseln, wo sie sogar für ein Jahr das Amt der Schülersprecherin ausfüllte. Ihr Realschulabschluss "mit Quali" fiel 2020 dann leider voll in die Corona-Pandemie und die Abschlussfeier musste ausfallen.

Inzwischen ist Andrea ins Jugendhaus Alte Schule umgezogen, wo sie in einer Trainingswohnung lebt. "Westuffeln hat mich wieder auf den Weg gebracht", sagt die heute 20-jährige. Und: "Ich fühle mich wohl hier in Westuffeln." Zur Abifeier wurde sie von zwei Kolleg*innen ihrer Wohngruppe begleitet.

Wir gratulieren Andrea ganz herzlich zum bestandenen Abitur und sind mit ihr zusammen richtig stolz auf diese tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch - jetzt kann er beginnen, der "Sommer deines Lebens!"

Weitere Artikel

IMG_1205-2

10.01.24 Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeitende lange Zeit bei einem Arbeitgeber verbleiben. Daher dankte die Geschäftsführerin Ruth Tomerius sechs Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik und Hauswirtschaft für Ihre fünfjährige Zugehörigkeit zur Kinder- und Jugendhife Westuffeln.

Header

Anfang Dezember war es endlich wieder soweit — es fand der traditionelle Weihnachtsbrunch für die Mitarbeiterschaft der Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln statt, an dem rund 65 Personen teilnahmen.

02 SAM 2

Wie kann man Aggressionen bei Kindern und Jugendlichen verstehen, reduzieren und konstruktiv nutzen? Dieser Frage ging Ralf Bongartz, ein erfahrener systemischer Berater und Trainer, in seinem Vortrag über Systemisches Aggressionsmanagement in der Kinder- und Jugendhilfe nach.

20231125_152220

Ein großes Gefährt mit Kindern und Jugendlichen an Bord sicher und unfallfrei zu steuern, ist nicht jedermanns Sache. Daher war es im November wieder mal soweit.