Menü
Schriftgröße:normalgroß
Kontrast:normalhoch

"Wie sieht es denn so in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe aus...?"

Foto

22 Fachschüler*innen des Börde-Berufskollegs aus Soest besuchten im September die Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln. Die angehenden Kolleg*innen wollten wissen: Wie sieht der Alltag in einer solchen Einrichtung aus?

Zwei pädagogische Mitarbeiterinnen - Birte Rittig aus den Tagesgruppen für Kinder und Jugendliche und Christin Olmes aus der Westhaus-Wohngruppe - nahmen sich gerne den Vormittag Zeit und empfingen die Schüler*innen mit ihrer Lehrerin Frau Middrup und stellten die Einrichtung und ihre Entstehungsgeschichte vor.

Die einzelnen Angebote Westuffelns, wie Wohn- und Diagnosegruppen, Tagesgruppen und Mutter-Vater-Kind-Wohngruppe, wurden von den beiden Fachkräften sehr lebendig dargestellt und mit vielen Beispielen aus ihrer Praxis unterfüttert. So wurden Unterschiede zwischen den Betreuungsformen je nach Zielgruppe, Alter u.a., aber natürlich auch Gemeinsamkeiten im Gruppenalltag und in der pädagogischen Haltung erlebbar.  Ein spannender Einblick für die Schüler*innen, die kurz vor ihrem Oberstufen-Blockpraktikum stehen -  und die bisher zumeist die "klassische" soziale Arbeit in einer Kindertagesstätte kennengelernt haben. Zum Abschluss wurden die Teilnehmenden noch durch verschiedenen Räumlichkeiten geführt und konnten so einen hautnahen Eindruck vom Leben in einer (teil-)stationären Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung mitnehmen.

Wir würden uns freuen, die/den ein oder andere*n bald wiederzusehen - vielleicht schon im kommenden Praktikum?

Weitere Artikel

ansgar und co

Alle Kinder und Jugendlichen aus den Westuffler Wohn- und Tagesgruppen waren zum Osterfrühstück eingeladen - eine tolle Ferienaktion!

IMG_1205-2

10.01.24 Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeitende lange Zeit bei einem Arbeitgeber verbleiben. Daher dankte die Geschäftsführerin Ruth Tomerius sechs Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik und Hauswirtschaft für Ihre fünfjährige Zugehörigkeit zur Kinder- und Jugendhife Westuffeln.

Header

Anfang Dezember war es endlich wieder soweit — es fand der traditionelle Weihnachtsbrunch für die Mitarbeiterschaft der Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln statt, an dem rund 65 Personen teilnahmen.

02 SAM 2

Wie kann man Aggressionen bei Kindern und Jugendlichen verstehen, reduzieren und konstruktiv nutzen? Dieser Frage ging Ralf Bongartz, ein erfahrener systemischer Berater und Trainer, in seinem Vortrag über Systemisches Aggressionsmanagement in der Kinder- und Jugendhilfe nach.